Der Paranormal OpenWebKatalog ist eine Mischung aus den frühen Webverzeichnissen (Directories) und dem sozialen Internet (Web2.0) wie Wiki, Blog, Voting, ...
Wir sind nicht-kommerziell. Wir bieten unsere Dienste kostenlos, werbefrei und unabhängig an. Tragt jetzt & hier Eure Paranormalen Links ein.
 
23. März 2017
Eintrag suchen:

ORGANISATION of INVESTIGATION for ANOMALISTIC PHENOMENA

ORGANISATION of INVESTIGATION for ANOMALISTIC PHENOMENA Die OIAP \\\"ORGANISATION of INVESTIGATION for ANOMALISTIC PHENOMENA\\\" ist ein Zusammenschluss mehrerer Einzelprojekte, die sich der Erforschung sogenannter \\\"anomalistischer Phänomene\\\" verschrieben haben. Dabei geht die OIAP unvoreingenommen und wertneutral an die Dinge heran und nimmt für sich in Anspruch, seriöse Grundlagenarbeit zu leisten in einer Thematik, die in der breiten Öffentlichkeit (und erst recht in schulwissenschaftlich orientierten Kreisen) im deutschsprachigen Raum deren Überzeugung nach sträflich vernachlässigt wird.

Informationen

576

24.07.2009

10.08.2014

Startseite » Parapsychologie » Geister

http://www.oiap.de

» zurück   » Diesen Eintrag bearbeiten    » Deine Website, diesen Eintrag schliessen & alleine pflegen ?

Kommentare

  1. ORGANISATION of INVESTIGATION for ANOMALISTIC PHENOMENA

    von Lars am 12.08.2011 Uhr

  2. ORGANISATION of INVESTIGATION for ANOMALISTIC PHENOMENA

    von Thorsten am 28.09.2010 Uhr

  3. ORGANISATION of INVESTIGATION for ANOMALISTIC PHENOMENA

    von Guru am 28.08.2010 Uhr

  4. ORGANISATION of INVESTIGATION for ANOMALISTIC PHENOMENA

    von Blumendahler am 30.08.2009 Uhr

    Esoterik ist hier das durchlagende Wort.
    Zumal einige Mitglieder glauben medial veranlagt zu sein.
    Dies jedoch nur Insidern bekannt.

  5. ORGANISATION of INVESTIGATION for ANOMALISTIC PHENOMENA

    von Borgos am 27.08.2009 Uhr

    Mal schauen was die Zukunft bringt.
    Ich habe den Zusammenschluss eher sehr esoterisch in Erinnerung aus der Vergangenheit.

  6. ORGANISATION of INVESTIGATION for ANOMALISTIC PHENOMENA

    von Nick am 30.07.2009 Uhr

zurück zur Übersicht